Aquarium Dekoration: Mit Deko zum individuellen Aquarium

aquarium-deko-7729562

Wer sich ein Aquarium ins Haus holt, der tut dies meistens, um sich später an seinem Anblick zu erfreuen. Doch bekanntlich hat jeder eine andere Definition von Ästhetik. Das klassische, an der Natur orientierte Aquarium mit seinen Pflanzen, Steinen und Wurzeln hat zwar seinen Reiz, wird aber von nicht wenigen als langweilig empfunden. Aus diesem Grund bieten nicht nur Fachhandlungen heute eine breite Palette an den verschiedensten Aquarium Deko Produkten, die jedem Aquarianer ermöglichen, sein Aquarium genau nach seinen Vorstellungen zu gestalten. Doch die Orientierung zwischen all der Aquarium Dekoration fällt teils schwer.

Was für Aquarium Deko gibt es?

Wenn Sie einen Blick auf die Aquarium Deko in den Regalen der Fachhändler werfen, werden Sie feststellen: Es gibt im Grunde genommen alles. Diejenigen, die bei der Thematik Wasser bleiben wollen, können sich beispielsweise mit Truhen und Schiffswracks einen Meeresgrund gestalten. Ebenfalls großer Beliebtheit erfreuen sich antike Motive wie römische oder griechische Figuren, die vor allem dann gerne genutzt werden, wenn der Bodengrund aus hellem Sand besteht. Noch prähistorischer – und häufiger – sind Nachbildungen Dinosaurierskeletten oder anderen Knochen. Sie sehen: Egal, unter welches Motto Sie Ihr Aquarium stellen wollen: Es wird sich in jedem Fall entsprechende Aquarium Dekoration finden.

Was ist zu beachten?

Es ist wichtig zu beachten, dass Aquarium Dekoration aller Schönheit zum Trotz nicht nur für Ihre Augen da ist. Auch und besonders bildet sie einen permanenten Teil des Lebensraums Ihrer Aquarienbewohner. Deren Gesundheit gilt es zu erhalten – und die falsche Aquarium Dekoration kann für die Gesundheit fatale Folgen haben. Es gibt also mehrere Faktoren, die Sie für ein problemlos laufendes Aquarium dringend im Auge behalten sollten:

  • Günstige Aquarium Dekoration: Seien Sie vorsichtig bei extrem günstigen Deko-Materialien. Nicht selten wird hier an der Farbe gespart – wenn diese in das Wasser abgegeben wird, können so auch Giftstoffe hinein gelangen. Insbesondere in viel dekorierten Becken kann es zu Vergiftungen kommen.
  • Verarbeitung: Kontrollieren Sie, ob die Aquarium Deko gut verarbeitet wurde. Da Fische die Deko gerne als Unterschlupf nutzen, können scharfe Kanten zu schweren Verletzungen führen.
  • Blubbertruhen als Falle: Auch wenn sogenannte “Blubbertruhen”, die sich ab und an öffnen, schön aussehen: Für die Aquarienbewohner sind sie eine Gefahr, da diese sich einklemmen können.
  • Naturdeko: Auch Naturdeko darf nicht unbedarft ins Wasser gegeben werden. Faulstellen können das biologische Gleichgewicht durcheinander bringen, indem sie Sauerstoff aus dem Wasser ziehen. Sie können durch Abkopfen erkannt werden. Holz aus dem Wald kann ungünstige Bakterien enthalten.
  • Sinnvolle Deko: Die Deko sollte auch für die Bewohner einen Nutzen haben – beispielsweise als Versteck oder um das Becken zu strukturieren.